Das Billardspiel ist vielseitig - und das sind Billardtische auch

Billard ist nicht einfach Billard - es gibt viele verschiedene Arten dieses Spiels: Snooker oder Poolbillard sind sehr populäre Spiele. Es geht um das Versenken verschiedenfarbiger Kugeln, welches nach bestimmten Regeln abläuft. So ist es bei beiden Varianten nicht erlaubt, mit dem Queue eine andere Kugel als die Weiße zu berühren. Die einzige schwarze Kugel im Spiel wird als letzte in einer der "Taschen" versenkt, was ebenfalls nur nach bestimmten Vorgaben geschieht.

Ganz ohne "Versenken" kommt das Karambolage-Billard aus. Außer der Spielkugel gibt es nur drei weitere farbige Bälle: es geht darum, diese drei Kugeln in einer bestimmten Reihenfolge zu "berühren". Ein Spiel, das große Geschicklichkeit erfordert, aber auch sehr spannend ist. Karambolage bzw. ähnliche Varianten an einem Tisch ohne Löcher war hierzulande das beliebteste Billardspiel, bevor Poolbillard oder Snooker in Mode kamen.

Eine interessante Art des Karambolagebillard ist das Kegelbillard, bei dem in der Mitte des Tisches meist neun kleine Kegel aufgebaut sind. Die Spieler versuchen dann, so viele der Kegel wie möglich mit den Karambolagekugeln umzuwerfen, von denen drei im Spiel sind.

Je nach Art des Spiels weichen die Maße der Billardtische ab - manchmal auch die Größe der Kugeln. Billard ist eines der ältesten Gesellschaftsspiele überhaupt, und eines der vielfältigsten.

 

Billardtisch Informationen: billard esstisch kombination | billard tisch 8ft | snookertische

Bitte die Zeichenfolge in das Textfeld eingeben

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel