Zum Billardspiel das richtige Billard Queue

Ein guter Billardtisch alleine reicht für den perfekten Spielspaß noch nicht aus.

Für die richtige Präzision und die entsprechende Treffsicherheit sind auch hochwertige Billard Queues als wahrscheinlich wichtigstes Billard Zubehör entscheidend.

Unterschieden werden Queues, die ein- oder mehrteilig sind. Es ist meistens der praktische Aspekt, der bei der Auswahl entscheidend ist. Mehrteilige Ausführungen, wie beim Queue Hersteller Lucasi, lassen sich wesentlich platzsparender transportieren. Diese Queues - zum Beispiel das Weltmeister-Queue "Lucasi Hybrid LHT87" - können schnell auseinander- und zusammengeschraubt werden und werden in passenden Koffern, Taschen oder Köchern für den Transport verpackt.

Sehr wichtig ist es beispielsweise, dass das Billard Queue gut in der Hand liegt. Außerdem sollte es griffig sein und optimale und präzise Stöße ermöglichen. Eine große Rolle spielt hierbei das Material, aus dem das Queue besteht. Je härter es ist, desto besser findet auch die Kraftübertragung beim Stoßen statt. Mit einem weicheren Queue gelingen wiederum Stöße leichter, bei denen man die weiße Spielkugel nach dem Stoß einen Vorwärts- oder Rückwärtsdrall mitgeben möchte. Von daher sollte beim Kauf eines Queues auf eine gesunde Ausgewogenheit geachtet werden.

Als Hölzer kommen hier solche vom Berg-Ahorn oder der Esche (Snooker-Queues) zum Einsatz. Andere infrage kommende Materialien sind Fiberglas oder Graphit, wobei letztere in richtigen Billard-Kreisen eher verpönt sind. Meist ist man dort traditionell eingestellt und vertraut einem Holz-Queue.

Normalerweise besitzt das Billard Queue eine Länge von 147 Zentimetern, lediglich Ausführungen für Jugendliche oder sogar Kinder sind deutlich kürzer.

 

Busch Billards Service: billard aufbauen | billard kicker tisch | billard kö

Bitte die Zeichenfolge in das Textfeld eingeben

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.